Wichtig: Teilnahme am Hausarztprogramm!

Das Hausarztprogramm wurde eingeführt, um Patienten eine bessere und umfassendere medizinische Versorgung anzubieten. Heute ist das Hausarztprogramm fester Bestandteil des Gesundheitswesens. Mit der Teilnahme entscheiden sich Patienten für ein Jahr immer zuerst ihren Hausarzt aufzusuchen, der dann bei Bedarf die Behandlung mit anderen Ärzten, Kliniken und Physiotherapeuten koordiniert. Dadurch kann er alle Befunde in seiner Praxis sammeln und behält leichter den Überblick z.B. über die verschriebenen Medikamente. So können Risiken, wie Neben- oder Wechselwirkungen unterschiedlicher Medikamente, vermieden werden.
Die Corona-Krise hat uns gezeigt: die Hausarzt-Praxis an sich sollte als zentraler Ort der Versorgung gestärkt werden. Dies bedeutet: Sie, als Patient, haben immer einen zuverlässigen Ansprechpartner. Und wir als Ärzte haben langfristige Planungssicherheit für die Praxis.
Lassen Sie uns Ihr verbindlicher Ansprechpartner für Ihre gesundheitlichen Fragen sein und machen Sie mit! Wir schreiben Sie gerne in das Programm ein! (kostenfrei und jederzeit kündbar)