Grippeschutz-Impfung

Die Gruppen, die ein höheres Risiko für einen schweren Erkrankungs-Verlauf haben, sind bei Influenza und COVID-19 sehr ähnlich: insbesondere ältere Menschen (ab 60 Jahren) und Menschen mit chronischen Erkrankungen sollten die Influenza-Impfung laut RKI/STIKO erhalten.
Ebenfalls Schwangeren sowie bestimmten Personen- und Berufs-Gruppen wird die Grippeschutzimpfung empfohlen.
Gerade im Rahmen der COVID-19-Pandemie ist eine hohe Influenza-Impfquote bei Risikogruppen wichtig, um in der Grippewelle schwere Influenza-Verläufe zu verhindern und Engpässe in Krankenhäusern (u.a. bei Intensivbetten, Beatmungsplätzen) zu vermeiden.

Wir beraten und impfen Sie zeitnah!
Zeitpunkt: Idealerweise kommen Sie ab Oktober bis spätestens Dezember zur Grippe-Schutz-Impfung in die Praxis.