Aktuelle Informationen

Impfungen in der Praxis gestartet.

Am 07.04.2021 sind wir mit den Impfungen gegen Covid19 (Coronavirus) gestartet. In den nächsten Wochen werden wir immer wieder Impfdosen für unsere Patienten erhalten. Wir kontaktieren nach wie vor unsere Patienten nach Ihrer Priorisierungs-Gruppe. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite impfungen.ms.

Weiter lesen →  

Neu: Impfempfehlung für Impfung mit AstraZeneca >60 Jahre

Die STIKO hat entschieden, auf Basis der derzeit verfügbaren Daten zum Auftreten seltener, aber sehr schwerer thromboembolischer Nebenwirkungen die COVID-19 Impfung mit AstraZeneca nur noch für Personen im Alter ab 60 Jahren zu empfehlen, da diese Nebenwirkung 4 bis 16 Tage nach der Impfung ganz überwiegend bei Personen im Alter <60 Jahren auftrat. Hinsichtlich der […]

Weiter lesen →  

Prof. Dr. med. Claus Spieker

Seit März 2021 freuen wir uns über Verstärkung des Ärzte-Teams durch Herrn Prof. Dr. med. Claus Spieker, Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie, Nephrologie, Hypertensiologie Er ist als ehemaliger Chefarzt der Klinik für Innere Medizin der Raphaelsklinik Münster nun an drei Tagen privatärztlich in der Praxis Kiepenkerl tätig.

Weiter lesen →  

Corona-Schnelltest:

Wir bieten Ihnen kostenfrei einen zuverlässigen und hochwertigen Schnelltest an (Nasen-Abstrich). Das Ergebnis liegt nach 15-20min vor. Bitte nutzen Sie unseren Online-Kalender oder rufen Sie für individuelle Termine vorher in der Praxis an. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin über unseren Online-Terminkalender Kontaktformular. Sollten Sie einen fieberhaften Infekt oder Symptome haben, die auf eine Corona-Virus Infektion […]

Weiter lesen →  

Unsere neue Seite zum Thema Impfungen ist jetzt online!

Wir haben eine Zusatz-Seite zum Thema Impfen für Sie erstellt. Impfungen.ms Auf dieser Seite können Sie in übersichtlicher Art und Weise alle wichtigen Informationen über die in Deutschland zugelassenen Corona-Schutzimpfungen nachlesen sowie weitere Informationen zu allen anderen Impfungen erhalten. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Weiter lesen →  

Antigentest auf Sars-Cov-2

Ein Antigen-Schnelltest, welcher nach einem anderen Prinzip arbeitet als der bisherige Rachen-Abstrich (PCR), ist in der Hausarztpraxis rasch ausgewertet. Vorteil: das Ergebnis liegt nach 30 Minuten vor. Die Spezifität der zugelassenen Tests ist mittlerweile sehr hoch. Insgesamt sind die Schnell-Tests für Sars-Cov 2 weniger sensitiv als der bisherige Rachenabstrich (PCR-Test). Sollte das Ergebnis im Schnelltest […]

Weiter lesen →  

Attest/Ärztliche Bescheinigung für bevorzugte Corona-Impfung Impfgruppen 2 + 3

Ärzte, die ihren Patienten künftig ein Attest über Vorerkrankungen als Anspruchsnachweis für eine vorrangige Corona-Schutzimpfung ausstellen, müssen hierbei keine Details angeben. Eine formlose Bescheinigung, dass eine entsprechende Erkrankung besteht, ist nach Auskunft des Bundesgesundheitsministeriums ausreichend. Erforderlich werden die Atteste erst ab der Priorisierungsgruppe 2 bzw. 3. Denn aktuell werden vor allem Bewohner und Mitarbeiter in […]

Weiter lesen →  

COVID-19 Impfung:

Momentan ist die Impfung gegen COVID-19 (SARS-CoV-2) noch durch Impfzentren geregelt. Die Hausärzte impfen diese Impfung -außer in den Altenheimen im Rahmen „mobiler Impfteams“- noch nicht. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Thema und Ablauf der kommenden Wochen:

Weiter lesen →  

Telefonische Anforderung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Ärzte können Patienten mit einer leichten Erkrankung der oberen Atemwege wieder nach telefonischer Rücksprache krankschreiben. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss am Donnerstag angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens und der bevorstehenden Erkältungs- und Grippesaison beschlossen. angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens und der bevorstehenden Erkältungs- und Grippesaison beschlossen. Die Regelung gilt zunächst bis Jahresende. Mit der Sonderregelung ist es […]

Weiter lesen →  

Grippeschutz-Impfung

Die Gruppen, die ein höheres Risiko für einen schweren Erkrankungs-Verlauf haben, sind bei Influenza und COVID-19 sehr ähnlich: insbesondere ältere Menschen (ab 60 Jahren) und Menschen mit chronischen Erkrankungen sollten die Influenza-Impfung laut RKI/STIKO erhalten. Ebenfalls Schwangeren sowie bestimmten Personen- und Berufs-Gruppen wird die Grippeschutzimpfung empfohlen. Gerade im Rahmen der COVID-19-Pandemie ist eine hohe Influenza-Impfquote […]

Weiter lesen →