Aktiv gegen Gürtelrose – die neue Impfung jetzt bei uns.

Zur Verhinderung einer schmerzhaften Gürtelrose und ihrer Folgen gibt es nun eine Impfung, die Sie schützen kann.

Viele Menschen tragen den Erreger der Gürtelrose in sich. Hier kann eine Reaktivierung jederzeit (z. B. durch ein geschwächtes Immunsystem) erfolgen.
Ist die Gürtelrose erstmal da -erkennbar oft an den typischen Haut-Bläschen, welche in Gruppen einseitig, gürtelförmig verlaufen-, kann es zu Komplikationen mit chronischen Schmerzen kommen. Diese sogenannte „Post-Zoster-Neuralgie“ ist oftmals quälend und kann im schlimmsten Falle eine anhaltende Behandlung erforderlich machen.

Neu ist nun eine Impfung, die zweimalig ab dem 60. Lebensjahr geimpft wird und im Normalfall effektiven Schutz gegen das Auftreten einer Gürtelrose bietet.

Sprechen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie zum diesem Thema ausführlich.